Musicalwoche JUNIOR Wird verschoben!

 

Singst du gern? Spielst du gern Theater? Möchtest du unter Anleitung in der ersten Winterferienwoche 2021 das Musical JAKOB einstudieren und gemeinsam mit einer Liveband vor einem großen Publikum aufführen? Dann melde dich schnell an und erlebe eine unvergessliche Woche mit Spiel, Spaß und Action.

Die Story: Jakob erschleicht sich den Segen seines Vaters Isaak und bringt somit seinen Zwillingsbruder Esau um dessen Erstgeburtsrecht. Aus Wut droht Esau, er werde Jakob umbringen. Jakob flieht. Auf der Flucht zu seinem Onkel Laban hat er im Traum eine Begegnung mit Gott, der ihm Schutz und Wohlstand verspricht. Bei Laban lernt er dessen Tochter Rahel kennen. Er stellt sich sieben Jahre lang in den Dienst von Laban, um Rahel heiraten zu können. Am Tag der Hochzeit übergibt ihm Laban aber statt Rahel seine ältere Tochter Lea. So muss Jakob für seine geliebte Rahel weitere sieben Jahre bei Laban arbeiten. Gott segnet Jakob und er wird zu einem reichen Mann mit großen Viehherden. Viele Jahre später kehrt er mit seiner großen Familie und seinem gesamten Besitz zurück in seine Heimat und versöhnt sich mit seinem Bruder.

Chorleitung › Hanna Helbig

Termin: wird verschoben

Anmeldung derzeit nicht möglich!

Uhrzeit: täglich von 9 bis 16 Uhr
Die Alternative zum Hort: 
Betreuung von 8 bis 17 Uhr möglich

Alter: 01.01.2007 - 31.12.2012 

Teilnehmergebühr (inkl. Verpflegung) bei Anmeldung ...

bis ??: 99,00 €
bis ??: 114,00 €
ab ??: 129,00 €

zusätzliche Kosten:
21,90 € Übungs-CD + Liederheft 
(eins pro Familie)
10,00 € Konzert T-Shirt 

Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung auf die Teilnehmergebühr:
für das 2. Kind  10 % je Kind
für das 3. Kind  20 % je Kind
für das 4. Kind  30 % je Kind

AUFFÜHRUNGEN werden verschoben

??, 18:00 Uhr *
??, 16:00 Uhr *
Goldenes Lamm – Leipziger Straße 220, 01139 Dresden

*Tickets für die Veranstaltungen in Dresden erhalten Sie im Vorverkauf über das Musikschulbüro.
Vorverkaufspreise:
5 € ab 14 Jahre
3 € von 7 – 13 Jahren
Kinder bis 6 Jahre erhalten freien Eintritt ohne Anspruch auf eigenen Sitzplatz



« zurück