Dresdner Musikschule Goldenes Lamm jetzt mit Förderverein

Pressemitteilung, 6. Juni 2019

„The Voice of Germany“-Gewinner Samuel Rösch mit im Vorstand

Zum 10. Geburtstag der Musikschule hat es sich im Rahmen seiner Gründungsversammlung der Förderverein zum Ziel gemacht, noch intensiver daran zu arbeiten, wirtschaftlich benachteiligten Menschen eine musikalische oder tänzerische Ausbildung zu ermöglichen. Zudem wird die Schule finanziell bei der Anschaffung von Instrumenten und Technik unterstützt. Außerdem soll ein Netzwerk aus ehrenamtlichen Helfern für die Durchführung von Veranstaltungen aufgebaut werden. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich zusammen aus Mariana Bartschies (Vorsitzende), Eva Lasch (2. Vorsitzende) und Anke Gottschalk als Schatzmeisterin. Sänger Samuel Rösch wurde als Beisitzer in den Fördervereins-Vorstand gewählt. Besonders wichtig für den Erhalt des Projektes ist jedoch auch die Alumni-Arbeit: Großer Wunsch der Musikschule Goldenes Lamm ist es, ehemalige Schüler als Mitglied des Fördervereins zu begrüßen. „Damit ermöglichen sie die gleiche Ausbildung auch anderen Menschen und investieren in die nächste Generation“, so Schulleiter Daniel Scheufler. Er ist begeistert darüber, dass einige aktive und ehemalige Schüler und ehrenamtliche Mitarbeiter die Vereinsgründung vorbereitet haben. Welchen Beitrag sie dabei leisten, zeigt Alumni Annemarie Zimmermann: „Ich bin dankbar, dass ich so viel an der MSGL lernen durfte und sich meine Fähigkeiten in unterschiedlichen Bereichen weiterentwickeln konnten. Es liegt mir am Herzen, mit meinem Engagement für die Musikschule dazu beizutragen, dass sie weiterhin für viele Schüler zum Segen wird.“ Aber nicht nur Kinder werden vom MSGL gefördert: Als erste Musikschule Dresdens beschäftigt sich der Verein auch mit Musikgeragogik und bietet etwa Senioren zum Entgegenwirken von Altersarmut und Vereinsamung an, das Instrument Veeh-Harfe zu erlernen. „Es ist unsere Leidenschaft, Musikern einen Raum zu geben, um ihre Berufung ausleben zu können und gleichzeitig für Begegnung und Austausch der Bürger über soziale Schichten und Generationen hinweg zu sorgen. Wir wollen in Pieschen eine Gemeinschaft erzeugen“, erklärt Musikschulleiter und Gründer Daniel Scheufler das besondere Konzept.

Auch bekannte Musiker haben mal klein angefangen: Einst waren „The Voice of Germany“-Gewinner Samuel Rösch und Johann Beurich alias DorFuchs (YouTube-Star mit Mathesongs) selbst Schüler der Musikschule Goldenes Lamm (MSGL) e.V., nun standen sie im Rahmen der Gründungsfeier des Fördervereins wieder auf der Bühne „ihrer“ Musikschule. Wie sehr sich die beiden jungen Männer gesanglich durch ihren Unterricht weiterentwickelt haben, zeigt ein Blick auf ihren Erfolg: Johann Beurich hat als YouTuber bereits über 177.000 Abonnenten und mit seinen kreativen Texten schon dutzenden Schülern beim Verständnis komplexer Matheformeln weitergeholfen. „Durch Bandensemble, Musiktheorie, Klavier- und Gesangsunterricht an der Musikschule konnte ich Fähigkeiten entwickeln und mir Wissen aneignen, was ich auch direkt anwende – egal, ob beim Lobpreis in der Gemeinde oder bei der Musikproduktion für meinen YouTube-Kanal“, so Beurich. Auch Samuel Rösch hat letztes Jahr den großen Sprung bei einem TV-Casting geschafft. Für den Weg zu seiner gesanglichen Karriere dankt er der Musikschule Goldenes Lamm herzlich: „Die Schule hat einen Teil dazu beigetragen, dass ich heute als Sänger unterwegs sein darf. Ich wurde musikalisch, aber auch als Mensch herausgefordert und gefördert. Danke für jede Unterrichtsstunde, an der ich wachsen konnte!“. Am 18. August steht Samuel Rösch im Rahmen des Stadtfestgottesdienstes auf dem Dresdner Theaterplatz ab 11.30 Uhr wieder auf der Bühne.

Im Jubiläumsjahr des Fördervereins Musikschule Goldenes Lamm e.V. kehren die beiden zurück und freuen sich darauf, die jetzigen Schüler und ihre Dresdner Fans kennenzulernen. Bereits fünf Jubiläumsveranstaltungen hat die Musikschule erfolgreich über die Bühne gebracht. Bei einem Benefizkonzert der Dozenten, einer Kindermusicalwoche, einem Gospelkonzert am Karsamstag, einem Spendenlauf mit der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch als Schirmherrin und die Gründungsparty des Fördervereins wurden bereits einige Spenden für einen geplanten Neubau gesammelt. Nun freuen sich die Initiatoren auch auf die große Jubiläumsveranstaltung am 22. Juni um 18 Uhr im Alten Schlachthof. Dabei wird ein Sommerkonzert mit einer Tanzaufführung in einzigartiger Symbiose vereint, während die Musikschüler gleichzeitig mit ihren Lehrern in einem Orchester, einer Band und einem Chor zu erleben sind. Die künstlerische Leitung übernimmt Götz Bergmann, der musikalisch schon mit dem SemperOpernball, Peter Maffay oder Udo Jürgens zusammengearbeitet hat.

Bei Presserückfragen: Peter Dyroff (meeco Communication Services), Telefon 0177 8871273

 

 

 Bildquellen:

  • Fotos 1-6: meeco Communication Services
  • Fotos 7+8: Philip Gabriel


« zurück